Skip to main content

Wespen vertreiben! Schützen Sie sich und Ihre Familie! – Hilfsmittel für Zuhause!

ᐅ Wespen in Deutschland

Generelle Hinweise und Information zum Thema Umgang mit Wespen in Deutschland und deren Vertreibung bzw. Vernichtung!

Die Wespen in Deutschland stehen alle generell unter Naturschutz!!

Dies bedeutet: Wespen in Deutschland mit Wespenfallen, Lockfallen o.ä. zu fangen, zu verletzen oder gar zu töten und zu vernichten, ist ohne einen triftigen Grund gemäß dem Bundesnaturschutzgesetz strikt untersagt.

Lediglich in wenigen Fällen, nämlich dann, wenn eine unmittelbare Gefährdung durch die Wespen vorherrscht. Und diese Gefahr von den Wespen ausgeht und besteht, ist eine Vernichtung zulässig!

Wichtig: auch in diesem Fall, ist eine Vernichtung der Wespen in Deutschland nur möglich bzw. angeraten, wenn eine Umsiedlung des Stammes bzw. des Wespenvolkes nicht möglich ist.

Hier kann ggf. eine Umsiedlung eher angeraten sein! Bevor Sie nun als erste Maßnahme zur Vernichtung greifen, sollte daher ggf. ein zusätzlicher Fachmann befragt werden! Haben Sie hier generelle Fragen, bitte nehmen Sie Kontakt zu einem Fachmann auf.

Gerne empfehlen wir Ihnen einen Fachmann in Ihrer Nähe! Auch die örtliche Feuerwehr oder der ortsansässige Naturschutzbund kann hier weiterhelfen.

Diese Umsiedlung oder auch der Einsatz der örtlichen Feuerwehr oder ein Fachmann wird mit Kosten verbunden sein. Generell gilt, je früher Sie Einschreiten, umso kostengünstiger wird die Lösung ausfallen!

Hohe Kosten, die durch einen starken Ungezieferbefall bzw. nach Ausbreitung des Ungeziefers entstehen, können durch schnelles und frühzeitiges Eingreifen vermieden werden.

Hier eine grobe Einschätzung der durchschnittlichen Kammerjäger-Kosten: (generell nur eine grobe Richtlinie, Preise können regional und von Einsatz zu Einsatz stark variieren)

Der durchschnittliche Stundenlohn eines Kammerjägers beträgt derzeit ca. 100,00 € – 150,00 €!

Bei der Entfernung und Vernichtung von Wespennestern kommt es auf die Größe und die Lage sprich die Erreichbarkeit des Nestes an. Hier kann aber generell von ca. 150,00 € ausgegangen werden.

Eine rechtzeitige Umsiedlung eines Wespen- oder Hornissennestes kostet hingegen schnell mal ab 200,00 € aufwärts. In diesem Preis sollten dann jedoch auch die Absaugung des Volks und die Demontage des Nestes enthalten sein!

Wichtig: Seriöse und kompetente Schädlingsbekämpfer und Kammerjäger werden das befallene Objekt sei es Dachboden oder Garage, Carport o.ä. zunächst und vorab in Augenschein nehmen, bevor sie eine Kostenkalkulation aufstellen!

Die hier aufgeführten Preise sind lediglich Richtwerte, führen Sie das Preisgespräch vorab, so lassen sich böse Überraschungen vermeiden!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *